Link verschicken   Drucken
 

Hallöle junge Entdecker!

 

Mächtige Schlösser verschliessen die Türen des Eisfelder Schlosses. Willst du wissen was hinter ihnen versteckt ist? Im Eisfelder Museum warten viele Rätsel darauf gelöst zu werden:
Welche Mühle mahlt kein Korn?

Hält Porzellan ewig oder bist du wie ein Elefanten im Porzellanladen?

Findet ihr auch Museen sind langweilig?
 

Oma und Opa spielten mit Kasperpuppen und Holzpferden. Könnt ihr das auch?

Im Eisfelder Schloss gibt es jede Menge zu entdecken und zu untersuchen. Sogar selbst ausprobieren könnt ihr - und ganz nebenbei auch spielerisch lernen.

Macht Spaß! - Glaubt ihr nicht? - Dann kommt und schaut selbst.

Wie lebte man zu Urgroßmutters Zeiten? In der volkskundlichen Ausstellung könnt ihr Kleidungsstücke, Betten und viele andere Dinge mit heutigen vergleichen.
Worin verpackte man vor 500 Jahren wertvolles Glas? Findet im Museum die Antworten auf viele tolle und spannende Fragen.
 

Das Schlossgespenst "Hugo" erwartet euch bei einem Rundblick über Eisfeld auf dem Eisfelder Schlossturm in 26 Metern Höhe.

An der Alten Schule in Eisfeld wartet das "Schulmännle" auf euch, dessen Original aus dem Jahre 1575 im Museum steht. Das Männle hat eine tolle Sage parat.

Nur fünf Minuten vom Schloss liegt in einer Parkanlage das Gartenhaus des Eisfelder Dichters Otto Ludwig.

 

Also wir freuen uns auf deinem Besuch!

Hier findest du ein  Ausmahlbild Schloss Eisfeld.

 

 

 

Digitalisierte Objekte des

Eisfelder Museums

Museen

Museumsverband Thüringen
Museumsverband


Deutsche Stiftung Denkmalschutz



Freistaat Thüringen

 

Staatskanzlei

 


Thüringer Porzellanausstellung
im Museum Eisfeld
.

Tasse Kloster Veilsdorf

 

 
Besucher: 
8790
Objekt des Monats
 

Eiserne Hand 1525

 

______________________________

Hereinschauen lohnt sich!

_____________________________

 

_____________________________

 

 
Eisfelder Persönlichkeiten